Volksbank Weinheim: Jan Machuletz und Jonas Machuletz, Atalanta Finanzierung

Finanzierung & Immobilien | Jan Machuletz und Jonas Machuletz

Begleitung von 0 auf 100

Die Volksbank Weinheim berät ihre Kunden seit über 30 Jahren im Bereich Immobilien und Finanzierung. Im Jahr 2017 startete die Volksbank das Kompetenzteam Bauträger und Investoren, das alle Leistungen des Bereichs aus einer Hand bietet.

Zusammen haben die Brüder Machuletz ihren Geschäftssinn gleich in zwei Branchen bewiesen. Jan Machuletz startete 2003 als Einzelkämpfer und eingetragener Kaufmann mit der ABM Communication und verlegte zunächst noch selbst Internetanschlüsse für Kabel BW, ein umkämpfter Markt, auf dem er sich gegen über 400 Mitbewerber in Baden-Württemberg durchsetzte. 2013 gründeten er und sein Bruder Jonas die Atalanta Gruppe – ein Vorhaben, das die Volksbank Weinheim durch ihre Finanzierung ermöglichte. Heute ist die Atalanta äußerst erfolgreich und Immobilienkennern in der Region bestens bekannt.

Die frühen Tage – ABM Communication

Als Jan Machuletz 2003 mit der ABM Communication startete, war sein Geschäftsmodell sehr einfach: Für Kabel BW zum Kunden gehen und Internet über den Fernsehanschluss anschließen, ein damals noch neues Produkt.

„Ich habe das eine Weile gemacht und relativ schnell gemerkt, dass es hier eine Zukunft gibt. Also habe ich beschlossen, das ganze hochzuskalieren und Mitarbeiter einzustellen“,

sagt Jan Machuletz. Gesagt, getan! Schon bald hatte Jan Machuletz acht Mitarbeiter in Weinheim und sein eigener Aufgabenbereich verlagerte sich mehr und mehr vom Einsatz beim Kunden vor Ort hin zur Unternehmensführung. Zudem übernahm das junge Unternehmen neben der Installation jetzt auch vertriebliche Aufgaben. Der Markt war hart umkämpft, allein in Baden-Württemberg gab es damals mehr als 400 Mitbewerber, darunter auch große Namen wie Nokia Siemens Network. Die ABM Communication setzte sich durch und erkämpfte sich selbst im Raum Stuttgart den Rang als Marktführer.

Neue Pläne – Die Atalanta Gruppe

Im Jahr 2013 hatte die ABM Communication bereits über 90 Mitarbeiter und erzielte einen Jahresumsatz von 7 Millionen Euro. Zeit, den Erfolg zu nutzen und neue Pläne zu schmieden. Jan Machuletz holte seinen jüngeren Bruder Jonas Machuletz ins Boot und gemeinsam gründeten die beiden die Atalanta Gruppe. Die Gruppe ist im Bereich Gewerbeimmobilien tätig, ist aber auch spezialisiert auf die Entwicklung hochwertiger Wohnimmobilien und die Sanierung denkmalgeschützter Objekte (beispielsweise die Sanierungen der Villa Hübsch und der Villa Ludwig). Bei der Gründung der Atalanta spielte die Kooperation mit der Volksbank eine entscheidende Rolle.

„Die Beziehung zur Volksbank Weinheim ist meine älteste Bankbeziehung. Aber als wir mit der Atalanta losgelegt haben, habe ich das erste Mal wirklich wahrgenommen, was für einen starken Partner wir mit der Volksbank haben“,

berichtet Jan Machuletz.

„Wir waren neu auf dem Immobilienmarkt und es war das erste Mal, dass wir finanzieren mussten. Dass die Volksbank uns das zugetraut und uns unterstützt hat, war wichtig und nicht selbstverständlich. Das hatte eine Menge mit persönlichen Gesprächen und dem Aufbau von Vertrauen zu tun. Das ist kein Prozess, den man mit jeder Bank so durchlaufen kann.“

Auch für Christian Stopper, den Kundenbetreuer der Brüder Machuletz bei der Volksbank, ist Vertrauen ein entscheidender Punkt:

„Wir haben alle Pläne gemeinsam besprochen und uns war schnell klar, dass das Hand und Fuß hat. Und wir kannten Jan und Jonas Machuletz ja und hatten die Zeit, eine Beziehung aufzubauen und uns gegenseitig schätzen zu lernen. Als wir uns zur Finanzierung entschlossen haben, war die Volksbank die erste Bank, die Geld zur Verfügung gestellt hat – und heute gehören die beiden zu unseren größten Kunden. Diese Art von persönlicher Kundenbeziehung, in der man sich genau kennt, ist ein Vorteil, den uns andere nicht so leicht nachmachen.“

 

Finanzierung und Immobilien

Ob es um den Verkauf des Eigenheims oder um Immobilien als Wertanlage geht, die Volksbank greift bei der Beratung auf über 30 Jahre Erfahrung zurück und bietet ihren Kunden umfassende und hochkompetente Beratung. Zudem hat sie für die Betreuung von Bauträgern und Investoren 2017 ein eigenes Kompetenzteam gegründet, das alle Leistungen bündelt und aus einer Hand bietet.

  • Kompetenzteam: Bauträger- und Investorenfinanzierung
  • Vermarktung und Vertriebsunterstützung
  • Baufinanzierung
  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Zusatzleistungen rund um die Immobilie (z. B. Homestaging)

Projekt "Villa Hübsch"

  1. Projekt "Villa Hübsch"
    Weinheim
  2. Projekt "Villa Ludwig" Weinheim
Volksbank Weinheim, Finanzierung Atalanta: Villa Huebsch
Volksbank Weinheim: Villa Huebsch, Atalanta Finanzierung
Volksbank Weinheim Finanzierung Atalanta: Projekt Villa Huebsch
Volksbank Weinheim Finanzierung Atalanta: Projekt Villa Huebsch, Weinheim
Volksbank Weinheim mit Jan Machuletz und Jonas Machuletz, Atalanta

Noch mehr Veränderungen – Solutions 30 GmbH

2016 hatte die ABM Communication mittlerweile über 150 Mitarbeiter, erzielte einen Jahresumsatz von über 12 Millionen Euro im Jahr und hatte mit der Eröffnung eines Call Centers in Thessaloniki erste Schritte in Richtung Internationalisierung gemacht. Zu diesem Zeitpunkt erhielt Jan Machuletz ein Angebot eines luxemburgischen Telekommunikationskonzerns und entschloss sich zum teilweisen Verkauf. Die ABM Communication wurde Teil der Solutions 30 SE. Das bedeutete aber nicht, dass sich Jan Machuletz aus dem Unternehmen zurückgezogen hätte. Im Gegenteil, neben der Solutions 30 GmbH managt er heute noch drei weitere Unternehmen aus der Konzerngruppe und ist für zwei weitere in leitender Funktion unterstützend tätig. Und es geht weiter aufwärts. Der deutsche Zweig der Solutions 30 GmbH (ehemals ABM Communication) beschäftigt mittlerweile über 400 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über 25 Millionen Euro.

Auch die Atalanta Gruppe ist unter der gemeinsamen Führung von Jan und Jonas Machuletz auf Erfolgskurs und führt zahlreiche Projekte im Rhein-Neckar Gebiet, Frankfurt a. M., Darmstadt, Ludwigsburg, Stuttgart und rund um den Standort Weinheim durch. Der eigene Immobilienbestand wächst derzeit etwa um 50 % im Jahr.

Christian Stopper ist gespannt zu sehen, was noch kommt:

„Es ist ja nicht so, als hätten die Brüder Machuletz mit einem Riesenvermögen angefangen. Das ist alles von Grund auf aufgebaut“,

berichtet er.

„Und die Entwicklung ist auch noch nicht abgeschlossen. Da ist noch unglaublich viel Dynamik drin – wir freuen uns sehr darauf, Jan und Jonas Machuletz weiter begleiten zu dürfen und zu sehen, was die Zukunft bringt.“

Christian Stopper der Volksbank Weinheim mit Jan Machuletz und Jonas Machuletz, Atalanta
Volksbank Weinheim: Jan Machuletz und Jonas Machuletz unterstuetzen AFS Interkulturelle Begegnungen

Nicht alles ist Business

Jan und Jonas Machuletz stecken ihre Energie und Zeit nicht nur in die Telekommunikations- und Immobilienbranche, sondern unterstützen auch noch eine Reihe an gemeinnützigen Projekten, beispielsweise den AFS Interkulturelle Begegnungen e. V., ein von der Bundesregierung geförderter Verein der Kinder und Jugendliche im Ausland unterstützt.

„Zusätzlich zur Förderung durch die Bundesregierung werden für die Projekte auch immer noch private Spender benötigt. Wir überweisen das Geld und die fahren dann direkt dorthin und arbeiten vor Ort – und ich kann direkt sehen, was dort mit dem Geld gemacht wird. Das ist mir sehr sympathisch“,

sagt Jan Machuletz.

Ganz nach dem Motto „direkt vor Ort helfen“ sind Jan und Jonas Machuletz im März 2016 zum Höhepunkt der Krise mit einem eigenen Bus selbst nach Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze gefahren, um Spenden und Hilfsgüter persönlich und direkt im Lager zu verteilen.

„Wir haben dort die Erfahrung gemacht, besser helfen zu können als manche Organisation vor Ort“,

berichtet Jan Machuletz.

„Die Logistik kann für solche Organisationen manchmal eine ganz schöne Herausforderung sein. Wir konnten einfach mit unserem Bus in die Lagerhallen fahren, Hilfsgüter einladen und dann direkt zu den Menschen.“

Möchten auch Sie Ihre Erfolgsgeschichte mit der Volksbank Weinheim starten?
Fragen Sie jetzt unseren Experten.

Volksbank Weinheim Betreuer Bautraeger und Investoren Christian Stopper
Christian Stopper
Betreuer Bauträger & Investoren
06201 85-276 Mehr zum Thema
Immobilien erfahren →

Datenschutzerklärung*

Mehr Details zum Kunden

Atalanta GmbH, Kunde der Volksbank Weinheim

Um weitere Informationen rund um das Unternehmen Atalanta GmbH zu erhalten, nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten.